notruf112

Wer ruft an?
Was ist passiert?
Wo ist es passiert?
Wieviele Verletzte sind es?
Warten auf Rückfragen.

Im Einsatz für Rheda-Wiedenbrück

/// Hauptamtliche Wache

/// Feuer- und Rettungswache

Gemeinsam mit den fünf anderen Löschzügen des Stadtverbandes ist es unsere Aufgabe und gleichzeitig unsere Motivation, in Notlagen eine helfende Hand zu bieten. Um diesem Anspruch täglich gerecht werden zu können, sind wir immer auf der Suche nach motivierten Frauen und Männern, die diese Aufgabe zu ihrer Aufgabe machen möchten.

Mitarbeiter

In der Feuer- und Rettungswache gibt es 40,5 Stellen. Davon sind 10 Stellen mit Feuerwehrbeamten im Brandschutz besetzt, 30,5 Feuerwehrbeamte/Rettungsassistenten werden im Rettungsdienst und Krankentransport eingesetzt. Hinzu kommt 1 Bundesfreiwilligenleistender und 1 Brandmeister-Anwärter.

Rettungsdienst

Die Stadt ist für den Rettungsdienst in ihrem Stadtgebiet und in der Gemeinde Herzebrock-Clarholz zuständig - das NEF versorgt zusätzlich auch den Bereich der Stadt Rietberg und der Gemeinde Langenberg.

Fahrzeuge des Rettungsdienstes

Nach dem Rettungsdienst-Bedarfsplan 2015 sind in der Rettungswache folgende Fahrzeuge besetzt:

 

Rettungsdienstbedarfsplan 2015

Notarzt-Einsatzfahrzeug       

Montag - Sonntag
07:00 - 07:00 Uhr

Rettungswagen 1

Montag - Sonntag
07:00 - 07:00 Uhr

Rettungswagen 2

Montag - Sonntag
07:00 - 07:00 Uhr

Rettungswagen 3

Montag - Donnerstag
07:00 - 20:00 Uhr

Freitag
09:00 - 20:00 Uhr

Krankentransportwagen 1

Montag - Freitag
08:30 - 19:00 Uhr

 

Krankentransportwagen 2

Montag - Freitag
08:00 - 17:00 Uhr

 

Zum Fahrzeugpool gehören noch ein Reserve-Notarztfahrzeug, ein Reserve-Rettungswagen und ein Reserve-Krankentransportwagen.

Einsatzzahlen (Gesamteinsätze) des Rettungsdienstes

  Art des Einsatzes

   2013  

   2014  

   2015 

   2016 

   2017 

  Notfallrettung

  4.950

  4.899

  5.396

  6.441

  6.753

  Krankentransporte  

  2.127

  2.114

  2.668

  2.715

  2.905

  insgesamt

  7.077

  7.013

  8.064

  9.156

  9.658

Am 01.04.1994 startete das Notarzt-System der Stadt Rheda-Wiedenbrück. Ab diesem Zeitpunkt steht rund um die Uhr am St. Vinzenz-Hospital Wiedenbrück ein Notarzt-Einsatzfahrzeug (NEF) zum Einsatz bereit (Rendezvous-System). Das mit einem städtischen Rettungsassistenten / Feuerwehrbeamten und einem Notarzt besetzte Fahrzeug fährt direkt ab dem Krankenhaus zum Einsatz.

Einsatzdienst Feuerwehr

Hauptamtliche Kräfte sind an Werktagen zur Tageszeit zusammen mit den ehrenamtlichen Kräften im Einsatzdienst der Freiwilligen Feuerwehr eingesetzt. Neben dem Einsatzdienst werden täglich auch viele Dienstleistungen für die Löschzüge der Stadt erbracht (z. B. Funk- und Elektrowerkstatt, Kleider-, Geräte- und Atemschutzwerkstatt, Schutzzeugpflege).

Auch werden die Aufgaben der Brandschutzdienststelle wahrgenommen.

 

Sie haben noch Fragen oder Anregungen? Wir haben Ihr Interesse wecken können? Dann nutzen Sie unser Kontaktformular oder besuchen Sie uns an der Feuer- und Rettungswache am Nordring.

 

/// News

3.04

Übung Technische Hilfe
Drei Personen mussten gerettet werden

Ausbildungsgruppe des Löschzuges Rheda und der Rettungsdienst der Hauptamtlichen Wache üben zusammen den Ernstfall. mehr …
16.03

Feuerwehr der Stadt rüstet sich für Themen der Zukunft
Fortbildung der Führungskräfte auf Stadtebene zum Thema Elektromobilität

Im Rahmen der regelmäßigen Brandmeisterfortbildung auf Stadtebene haben sich Führungskräfte aus dem gesamten Stadtverband der Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück zum Thema „Unfallhilfe & Rettungsarbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen“ fachlich unterweisen lassen. mehr …

/// Termine