notruf112

Wer ruft an?
Was ist passiert?
Wo ist es passiert?
Wieviele Verletzte sind es?
Warten auf Rückfragen.

Löschzug Wiedenbrück

/// Löschzug Wiedenbrück

Der Löschzug Wiedenbrück ist einer der fünf Löschzüge in der Stadt Rheda-Wiedenbrück. Er ist vornehmlich für den Ausrückbereich Wiedenbrück zuständig, unterstützt aber auch in den vier anderen Ortsteilen mit personeller Schlagkraft und Sonderfahrzeugen.

Der Löschzug wurde 1879 unter der Leitung des damaligen Bürgermeisters Brüggemann der ehemaligen Kreisstadt Wiedenbrück gegründet. Die damalige Wehr hatte die Aufgabe, die Stadt und deren Bürger bei einem Feuer zu schützen, das verschonte Eigentum zu bewachen und die Ordnung im Brandbereich aufrecht zu erhalten.

War es daher früher vornehmlich Aufgabe der Feuerwehr nur Feuer zu löschen, hat sich dies heute grundlegend geändert und sich in viele Richtungen erweitert. Mit ca. 90 ausgebildeten und vor allem motivierten Kameradinnen und Kameraden sind wir bei rund 150 Einsätzen im Jahr für den vorbeugenden und abwehrenden Brandschutz, für die technische Hilfeleistung und für den Umweltschutz gemeinsam mit den anderen Löschzügen und der hauptamtlichen Wache verantwortlich.

Regelmäßige, 14-tägige Übungsdienste sowie wöchentliche Übungsdienste für die jüngeren Kameradinnen und Kameraden sorgen dafür, dass alle mit den Gerätschaften und den Fahrzeugen bestens vertraut sind. Zu Beginn werden alle ehrenamtlichen Feuerwehrkräfte in einem Grundlehrgang auf Stadtverbandsebene für die Mitarbeit in der Feuerwehr entsprechend vorbereitet und ausgebildet. Danach folgen Fachlehrgänge an der Kreisfeuerwehrschule im Stadtteil St.Vit und später dann weitere Führungslehrgänge am Institut der Feuerwehr des Landes NRW in Münster.

/// News

16.03

Feuerwehr der Stadt rüstet sich für Themen der Zukunft
Fortbildung der Führungskräfte auf Stadtebene zum Thema Elektromobilität

Im Rahmen der regelmäßigen Brandmeisterfortbildung auf Stadtebene haben sich Führungskräfte aus dem gesamten Stadtverband der Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück zum Thema „Unfallhilfe & Rettungsarbeiten an Hochvolt-Fahrzeugen“ fachlich unterweisen lassen. mehr …
23.02

Indienststellung neuer GW-G
Der neue Gerätewagen Gefahrgut meldet sich einsatzbereit.

Mit dem heutigen Tag geht der neue Gerätewagen Gefahrgut "Florian Rheda-Wiedenbrück 3 GW-G 1" in den Einsatzdienst der Feuerwehr Rheda-Wiedenbrück und löst somit ein 26 Jahre altes Fahrzeug ab. mehr …
27.10

Abschlussprüfung Truppmann
Grundlagenlehrgang erfolgreich absolviert

Mit einer Einsatzübung legten 24 Teilnehmer des jüngsten Truppmann-Lehrganges erfolgreich ihre praktische Prüfung ab. Unter den Teilnehmern aus... mehr …

/// Termine